Piraten zu stark für die Dragonz

Unsere dezimierten Jungs traten die Reise nach Kärnten diesmal ohne Radanovic an. Mit Kornel Szendi hatte man sich vergangene Woche mit beidseitigem Einverständnis auf eine Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt. Wir bedanken uns bei Kornel für seinen Support und den gemeinsamen ersten Saisonsieg und wünschen ihm alles gute für die Zukunft!
Die Ausgangssituation war also nicht optimal um gegen die starken Piraten auswärts zu bestehen. Dennoch starteten unsere Jungs hervorragend mit 0-8 in die Partie und zwangen Coach Jovanovic sofort zur Auszeit. Diese zeigte Wirkung und die Gastgeber fanden immer wieder den freien Distanzwurf über Matic Sirnik. Die Dragonz schafften es aber über den Kapitän Thomas Julian gleichauf zu bleiben.
Im zweiten Viertel präsentierten die Eisenstädter leider nicht ihre beste Defensivperformance. Keric und Simoner gelangen „einfache“ 1 gegen 1 Punkte und auch Rückkehrer Kuttnig zeigte sich mit 2/2 Dreiern treffsicher. Zur Halbzeit trafen die Piraten ganze 50% für 3 (7/14). Unsere Dragonz hingegen trafen im gesamten Spiel 7 Dreier. Coach dus
Positiv anzumerken war die überragende Reboundarbeit der gesamten Mannschaft, die gegen die zweitbesten Rebounder der gesamten #2BL dieses Duell dennoch gewannen (43 Rebounds). Attila Hegedüs zeigte sich wieder von seiner besten Seite und steuerte 18 Punkte mit 13 Rebounds bei, während Thomas Julian mit 9 Punkten sein Season – High in der #2BL erreichte. Dennoch ging das dritte Viertel an die Piraten verloren, unter anderem weil kurze Aufholjagden der Dragonz sofort mit Distanzwürfen der Gastgeber kompensiert wurden. Somit schafften es unsere Jungs ab Ende des dritten Viertels nicht mehr den Anschluss zu finden und verloren das harte Spiel in Klagenfurt mit 85:67.
Dusan Kozlica (Head Coach): „Gratulation an Klagenfurt! Wenn wir gegen eine Mannschaft mit mehr Qualität gewinnen wollen, dann müssen wir zumindest mental überlegen sein. Das waren wir heute leider nicht, trotz eines sehr solides Kampfs der gesamten Mannschaft.“
Scorer: Hegedüs 18, Baumgartner 14, Markus 11, Julian 9, Semerl 5, Drljaca 5, Kunc 3, Knor 2.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: