+++ 2BL SIEG GEGEN MISTELBACH +++

Was für ein Abend! Unsere #2BL Truppe um Kapitän Thomas Julian besiegt die klar favorisierten Mistelbach Mustangs, welche auf alle 5 tschechischen Legionäre zurückgreifen konnte.
Das erste Viertel begann ausgeglichen, wobei die Dragonz von der schlechten Wurfausbeute der Mustangs profitieren und einen leichten Vorsprung erarbeiten konnten. Auf Seiten der Dragonz zeigten sich Najdanovic und Baumgartner besonders gut aufgelegt und sorgten für einen knappen Vorsprung nach dem ersten Viertel.
In Viertel zwei erlaubten die Dragonz viele offene Würfe, reduzierten die Intensität in der Defense und arbeiteten zu wenig am Rebound. Ganze 17 (!!) Offensivrebounds gelangen den Gästen aus Mistelbach im gesamten Spiel. Somit ging dieses Viertel knapp an die Gäste, doch die Eisenstädter blieben weiterhin mit 33:32 in Führung.
Die Halbzeitansprache zeigte offensichtlich Wirkung und die Gastgeber erhöhten den Druck in der Defensive, holten sich Rebounds nach verworfenen Würfen der Mistelbacher und konnten durch wunderschön herausgespielte Aktionen alle Spieler am Feld in Szene setzen. Mistelbach reagierte mit einer Auszeit, doch die Defensive der Dragonz hielt stand. Obwohl Michal Kremen (Eurocup Qualifikation und Eurocup Erfahrung mit CEZ Nymburk) immer besser ins Spiel fand, konnten die Mustangs kein Rezept gegen die Offensive der Dragonz finden. Dragisa Najdanovic wurde mit 27 Punkten Topscorer und war einfach nicht zu stoppen. Stand nach Viertel drei: 56:45 für die Dragonz.
Das letzte Viertel gestaltete sich für jeden Zuschauer höchst spannend und interessant. Die Mustangs zeigten nach einer anfangs schwächeren Trefferquote nun ihre größte Qualität. Angeführt durch Kremen und Sismilich verkürzten die Mustangs kontinuierlich den Rückstand. Coach Kozlica reagierte mit einer Auszeit, doch die Dragonz konnten trotz eines guten Offensivrhythmus nicht mehr treffen. Erst durch einen Dreier von Najdanovic konnten die Gastgeber wieder aufatmen und auch Markus und Graf trafen wieder. Die Mistelbacher schafften es mit Distanzwürfen und vielen Fouls den Rückstand auf bis zu 5 Punkte zu verkürzen. Doch mit einer ruhigen Hand von der Freiwurflinie ließen die Dragonz nichts mehr anbrennen und holten sich den unglaublichen Teamsieg gegen die Mustangs aus Mistelbach. Coach Kozlica setzte alle 12 Kaderspieler ein, von denen sich 8 in die Scorerliste eintragen konnten. Nächstes Wochenende geht es auswärts gegen die starken Villacher.
Scorer: Najdanovic 27, Baumgartner 17, Hegedüs 12, Markus 11, Graf 6, Drljaca 4, Semerl 3, Knor 2.

52313889_2540398792643636_8621151178811506688_o

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: